KV-Fernblick Klettern wandern Historische Ansichten:
die
  Goldsteigboofen  
Startseite
 Boofen 
Spitzhübelboofe
 Zurück 
Index 163

Der Goldsteig, einer der schönsten Panoramawege der Hinteren Sächsischen Schweiz. Eingebettet in zahlreiche Felsformationen, bot sich dieser eindrucksvolle Überhang geradezu an, den Kletterern Schutz und Herberge zu gewähren.

So verwundert es nicht, wenn dieser wildromantische Steig Namensgeber der Golsteigboofen wurde.

Eine der beeindruckendsten war die auf einem breiten Felsband, über den Baumwipfeln liegende Spitzhübelboofe. Wie viele der großen Überhänge hatte sie, bis auf ein paar Balken um die Feuerstelle, keinen festen Ausbau. Doch eine Besonderheit hier; die Schlafstelle war zum Schutz leicht umbaut. Trotz alledem, Trittsicherheit mußte für eine Freinacht hier unbedingte Voraussetzung sein.

Die Goldsteigboofen

Spitzhübelboofe

Das Felsband heute




 impressum | datenschutz | back | top | home | mail | © 2021 kv-fernblick