KV-FernblickKletternWandernInformationen  Archiv - News & Aktuelles aus der Welt der Klettersteige 
Startseite
Klettersteige


Klettersteig - Archiv

Gefährlicher Mangel bei Klettersteigsets entdeckt07.09.2012
Der DAV meldet:
"Durch Untersuchungen, die in Verbindung mit einem tödlichen Unfall an einem Klettersteig in Tirol Anfang August stehen, wurde ein gefährlicher Mangel bei Klettersteigsets entdeckt. Betroffen davon ist nicht nur das Unfall-Modell, sondern sind einige weitere Klettersteigsets mit so genannten elastischen Ästen. Diese Äste verbinden den am Klettergurt befestigten Fangstoßdämpfer mit den zwei Karabinern, welche im Stahlseil des Klettersteiges zur Absturzsicherung eingehängt werden."
alpenverein.de

Klettersteig gesperrt01.05.2012
Via attrezzata Monte Albano
Der der bereits 1976 errichtete Mori-Klettersteig am Monte Albano (Gardaseegebiet) ist bis auf weiteres wegen Sanierungsarbeiten gesperrt.
Ordinanza_Via_Ferrata_english.doc

Tödlicher Sturz am Klettersteig27.09.2011
Norissteig
Ein 29-jähriger Mann wurde von Wanderern tot am Fuß einer 30 Meter hohen Felswand gefunden. Es handelt sich dabei um den Norissteig in der Oberpfalz. Der Klettersteig in der Nähe des Ortes Hirschbach im Landkreis Amberg-Sulzbach gilt als einfach. Warum der Mann von der Wand stürzte, ist noch nicht geklärt.
www.tz-online.de

Rückruf15.09.2011
SKYLOTEC Klettersteigsets SKYRIDER
Bei Geräten aus der ersten Generation kam es zu Unregelmäßigkeiten bei den Materialtoleranzen, da noch kein Sicherungsstift für den Verriegelungsbolzen eingesetzt wurde. In Ausnahmefällen kann es dadurch zu einer Überdrehung des Sicherungsbolzens kommen, dieser kann aus der Führung laufen und zu einer erschwerten Bedienung oder einer völligen Blockade des Gerätes führen.
sicherheit@skylotec.de

Klettersteig KATRIN Bad Ischl27.08.2011

Am Aussichtsberg von Bad Ischl entsteht zur Zeit ein neuer Klettersteig, der Anfang September eröffnet werden soll. Über den 300 m langen Felsgrad zum Katrin soll der Steig in der Schwierigkeit B zum Gipfel führen. Der Einstieg ist von der Bergstation der Seilbahn in nur 20 min zu erreichen.
Projekt Klettersteig Katrin

Sicherheitswarnung03.06.2011
Falldämpfer PETZL ABSORBICA bis Seriennummer 11137****
In Folge eines Unfalles, wurde von PETZL als Vorsichtsmaßmahme ein erster Aufruf zur Überprüfung der Produkte SCORPIO L60 und L60 CK bis zum Fertigungsmonat März 2005 veröffentlicht.
www.petzl.com

Neuer Klettersteig Schwärzenkamm05.05.2011
Alpiner Steig mit herrlichem Gletscherambiente
Ausgangspunkt für den brandneuen Steig ist die Langtalereckkütte (2430m) zu erreichen von Obergurgl. Er überwindet 350 Höhenmeter mit einer Länge von ca. 700 m und wird in der Schwierigkeit C angegeben. Anschließend kann man entweder zum Hochwildehaus weitergehen, oder über den Weg Nr.35 zur Langtalereckkütte zurück.
alpinesportsclub.at

Oskar Schuster Steig gesperrt24.04.2011
Sanierung
Der Oskar Schuster Steig am Plattkofel (Langkofelgruppe) ist zur Zeit wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Der Beginn der Arbeiten ist für Anfang Juli geplant. Der Ausstieg soll dann nicht mehr durch die Rinnen, sondern über den Grat zum Gipfel führen. Die Fertigstellung des Steiges ist zur Zeit noch nicht bekannt.
via-ferrata.de

Gefährliche Petzl-Nachahmungen aus China17.02.2011
Achtung!
Die gefälschten Plagiate sind äußerst schwer zu identifizieren und sehen den Petzl-Originalen täuschend echt. Bei diesen illegalen Kopien besteht ein sehr hohes Risiko, daß es selbst bei normalem Gebrauch oder bei geringer Last zur Verformung oder zum Bruch kommen kann. Derartige sicherheitsrelevante Produkte sollten nur beim Fachhändler erworben werden.
Petzl

Unfall am Eggishorn27.10.2010
Frau prallt in Felswand
Aus der Schwiez erreicht uns die Nachricht, daß in Fiesch eine 27-jährige Frau bei der Fahrt mit einer Tyrolienne ums Leben gekommen ist. Sie hatte die Anlage im Klettersteig ohne Bergführer benutzt und prallte ungebremst in die gegenüberliegende Felswand. Eine Tyrolienne ist eine an einem gespannten Stahlseil eingehängte Rolle.
Nachrichten.ch

Klettersteigsets für Kinder30.09.2010
Klettersteigsets für Kinder nicht geeignet
Wie die DAV-Sicherheitsforschung berichtet, ist die Benutzung von derzeit auf dem Markt erhältlichen Klettersteigsets für Personen unter 50 Kilogramm Körpergewicht riskant, unter 30 Kilogramm sind diese Risiken erheblich. Für Kinder und für leichtere Personen funktionieren die Sets nicht und sind daher nicht zu empfehlen.
Bericht: DAV-Sicherheitsforschung

Kletterunfall am Höhenglücksteig29.09.2010
Kurt Albert tödlich Verunglückt
Laut einer Pressemitteilung der PP Oberpfalz, ereignete sich am 26.09.2010 gegen 12.00 Uhr ein Kletterunfall am Klettersteig "Höhenglücksteig" in Hirschbach (Hersbrucker Alb). Bei dem Verunglückten handelt es sich - wie bereits zahlreiche Medien berichteten - um den im Lkr. Forchheim wohnenden 56-jährigen bekannten Kletterer Kurt Albert. Er erlag am 28.09. seinen schweren Kopfverletzungen.
Pressemitteilung

Vermisste Bergsteiger gefunden25.09.2010
Nach neun Monaten traurige Gewissheit
An der Südseite des Jubiläumsgrats unterhalb der Vollkarspitze wurden die seit Dezember vermissten Bergsteiger aus Ravensburg in unwegsamem Gelände tot geborgen. Das Zugspitzmassiv macht immer wieder durch Bergunfälle von sich reden.
mehr zum Thema

Neue Ferrata im Fassatal31.08.2010
I magnifici 4
Der vielleicht schwerste Klettersteig in den Dolomiten wurde vor kurzem im Val di San Nicolo, einem Seitental des Fassatals eröffnet. Er wird als extrem schwierig eingestuft. Die Schlüsselstelle ist ein überhängendes Wandstück, welche in eine ebenfalls schwierige Querung mündet. Schließlich endet die sehr anspruchsvolle Tour am Ausstieg beim Rif. Biata Cuz.
bergseiten.at

Überprüfung03.04.2010
Vorsorgliche Überprüfung von SALEWA Civetta II Gurten
Im Rahmen regelmäßiger SALEWA-Tests wurde der Komplettgurt Civetta II auf seine Belastbarkeit getestet. Dabei wiesen einzelne Gurte Unregelmäßigkeiten auf. Um sämtliche eventuelle Risiken für den Anwender auszuschließen, hat sich SALEWA entschlossen für einige Civetta II Komplettgurte vorsorglich eine Überprüfung vorzunehmen. Es handelt sich dabei ausschließlich um Gurte mit den Produktionsseriennummern: 10/08 und 11/08
download.pdf

Neue Klettersteige im Rofan27.03.2010
5-Gipfel-Klettersteig
Laut achensee.info soll sich der 5-Gipfel-Klettersteig über Haidachstellwand, Rosskopf, Seekarlspitze, Spieljoch und Hochiss ziehen und bis zum Juli 2010 fertig gestellt werden. Der Klettersteig Roßkopf: Schwierigkeitsgrad C/D, Gehzeit ca. 2 Stunden und der als Familienklettersteig konzipierte Klettersteig Haidachstellwand: Schwierigkeitsgrad B/C, Gehzeit ca. 1 Stunde, sind beide fertiggestellt und können mit Klettersteigausrüstung begangen werden.
achensee.info

Wieder Drama am Zugspitzmassiv05.01.2010
Bergsteiger vermisst
Wie Bild und Welt-Online berichten, ereignete sich wieder ein Drama auf der Zugspitze. Zwei Bergsteiger sind bei der Querung zur Alpspitze auf dem Jubiläumsgrat verschollen. Bergretter fanden noch keine Spur von den Vermissten. Die Suche mußte vorerst eingestellt werden.
näheres zum Thema

Sicherheitsaufruf30.11.2009
Informationstext der Firma Mammut:
Bei einer Kontrolle der Klettersteigsets Via Ferrata Y (Art. Nr. 2130-00080) wurde ein fehlerhaft konfektioniertes Klettersteigset festgestellt. Dieser Fehler ist nicht konstruktionsbedingt, sondern auf menschliches Versagen zurückzuführen. Da die Mammut Sports Group AG nicht mit hundertprozentiger Sicherheit garantieren kann, dass es sich um einen Einzelfall handelt, wurden sämtliche Lager der Mammut Sports Group nachträglich kontrolliert; dabei wurde kein weiteres fehlerhaftes Klettersteigset entdeckt. Deshalb wird davon ausgegangen, dass kein weiteres fehlerhaft konfektioniertes Set mehr am Markt ist. Um jedoch jegliches, auch noch so geringes Risiko auszuschliessen, werden alle Kunden gebeten, die beschriebene Kontrolle umgehend durchzuführen.
Kontaktadresse: viaferratacontrol

Neuer Klettersteig am Königssee01.09.2009
Grünstein-Klettersteig
Das Berchtesgadener Gebiet hat nun ebenfalls einen neuen Eisenweg. Der Isidor-Klettersteig führt auf den 1304m hohen Grünstein. Er überwindet einen Höhenunterschied von ca. 400m und soll mit der Schwierigkeit B/C auch für Anfänger geeignet sein. Steilere Wandbereiche wechseln mit grasigen Abschnitten und bieten während des 3-stündigen Aufstieges grandiose Ausblicke auf den Königssee und hinüber zum Watzmann.
Beschreibung

Mauerläufersteig auf den Bernadeinkopf31.08.2009
Neuer Steig im Auftrag der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG
Zitat:"Mit dem brandneuen „Mauerläufersteig“ etabliert sich das Gebiet Garmisch-Classic zu einem wahren Klettereldorado. Der neue Klettersteig führt fast 3 Stunden senkrecht durch die Bernadeinwand hinauf – eine Herausforderung sogar für ambitionierte Alpinisten"
www.via-ferrata.de/

Neue Kletterstiege im Pitztal03.08.2009
Kletterpark Pitztaler Gletscher
Tirol ist um vier neue Klettersteige reicher. Der neue Kletterpark Pitztaler Gletscher bietet für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene von leicht bis schwierig die ganze Palette der Eisenwege. Erlebnissteig, Murmeltiersteig, Gamssteig und Steinbocksteig bieten lohnende Aufstiege mit zum Teil spektakulären Einlagen.
mehr Infos

Bergsteiger am Watzmann gerettet29.07.2009
Gruppe geriet in Gewitter
Das die Watzmannüberschreitung keine leichte Tour ist zeigt sich erneut, als eine Gruppe von neun Kletterern beim Rückweg in Bergnot geriet. Einige hatten ihre Kräfte offenbar überschätzt als plötzlich ein Gewitter aufzog. Durch die herbeigerufene Bergwacht, konnte eine Katastrophe verhindert werden.
näheres zum Thema

Klettersteig Schermberg09.05.2009
Im Sommer 2009 eröffnet ein neuer Klettersteig
Ein neuer Klettersteig auf den Schermberg (2.396 m) soll vorraussichtlich noch in diesem Sommer eröffnet werden. Er ist von der Welser Hütte aus in ca. 10 min zu erreichen. Zitat: "In rund 2 Stunden führt der Steig über typische Steinbänder zum Gipfel des Almtaler Köpfels, über den Nord-Ost-Grad auf den Gipfel des Schermbergs. Die durchgehend gesicherte Steiganlage mit ca. 1.300 m Länge und 550 Höhenmetern im Schwierigkeitsgrad bis maximal C, besticht mit wunderschönen Tiefblicken und ausgesetzten Gratpassagen."
via-ferrata.de

Vorsorglicher Rückruf03.04.2009
EDELRID Gurt Turtle Vario C
Die Firma EDELRID startet eine Rückrufaktion. Hier der Wortlaut des Rückrufes: "Bei dem Klettergurt Turtle Vario C wurde festgestellt, dass sich der Steg der 45 mm Schnalle (Schnalle mit beweglichem Mittelsteg) im Hüftgurt in Einzelfällen lösen kann. Nach einer Analyse steht fest, dass dies ausschließlich im unbelasteten Zustand des Hüftgurtes auftreten kann, d.h. zum Beispiel beim An- und Ausziehen des Gurtes. Dies betrifft nur diese Hüftgurtschnalle bei diesem Gurtmodell."
www.edelrid.de

Via Ferrata Dachstein 200931.03.2009
Klettersteigfestival in Ramsau am Dachstein von 2. bis 5. Juli
Neues Klettersteigfestival. Zitat: "Die Via Ferrata Dachstein ist in ihrer Form eine völlig einzigartige und neue Veranstaltung rund um das Thema „Klettersteig“, Wandern und Bergsteigen. Eine Fachmesse informiert über die neuesten Produkte und Trends. Besucher werden über die Klettersteige der Ramsau informiert ... Neuheit im Programm ist der beleuchtete Nachtklettersteig „Siega“ in der Silberkarklamm, und der Klettersteiglauf über den Skywalk".
via-ferrata-dachstein.at

Klettersteig in den Mieminger Bergen26.10.2008
Adlerklettersteig
Für den 26. Oktober 2008 ist die Eröffnung eines neuen Klettersteigs auf den Karkopf geplant. Zitat: "Eine Perle in der Mieminger Kette! ... Alpin und mit einer exzellenten Routenführung. ... Ein alpines Abenteuer, ein einzigartiges Klettervergnügen und der Rundblick während der Tour ist unbeschreiblich."
klettersteig.com

Vermisster Bersteiger tot aufgefunden16.10.2008
Mann aus zwei Meter tiefen Schneemassen geborgen
Laut ORF.at ist der im Zugspitzgebiet vermisste Bergsteiger von Rettungskräften tot aufgefunden worden. Die winterlichen Verhältnisse dürften den Verunglückten zum Verhängnis geworden sein. Der 54-jährige war Sonntagvormittag zu einer ausgedehnten Tour aufgebrochen. Von Ehrwald aus wollte er zur Wiener Neustädter Hütte im Wettersteingebirge und von dort weiter über den sogenannten "Stopselzieher" - Klettersteig auf den Zugspitzgipfel.
weiter lesen

Neuer Klettersteig im Wilden Kaiser04.09.2008
Neuer Sportklettersteig im Kaisergebirge
Zitat via-ferrata.de ...Bisher war das Kaisergebirge für seine "antiquierten" Steiganlage ein beliebtes Ziel für Klettersteigler. Seit kurzem beschert nun der "Kufsteiner Klettersteig" - beginnend von Hinterbärenbad aus - auch den versierten Klettersteiglern mit einer sehr sportlichen alpinen Führe Ferrata-Feeling pur. Der Steig ist mit D (sehr schwierig) eingestuft und sollte somit nur von sehr erfahrenen Klettersteig-Gehern in Angriff genommen werden. >>> via-ferrata.de

Buchtipp: "Richtig Klettersteiggehen"01.09.2008
Technik, Taktik, Sicherung
Richtig Klettersteiggehen (BLV Buchverlag) beinhaltet alles, was man an Wissen zum sicheren Begehen eines Klettersteigs benötigt. Autor Stefan Winter, erfahrener Alpinist und Bergführer, bringt darin anschaulich und übersichtlich die Grundlagen der neuen Trendsportart auf den Punkt: Welche Arten von Klettersteigen gibt es überhaupt? Was benötige ich an Grundausstattung? Wie plane ich meine Tour optimal? Wie komme ich sicher zum Klettersteig und wieder zurück und wie sichere ich mich am Drahtseil?  >>> Näheres zum Thema

Zweiter Dresdner Klettersteig31.7.2008
Neuinstallation
Seit Juli 2008 hat die Firma Alpin-Service Löwinger im Plauenschen Grund den zweiten Dresdner Klettersteig installiert. Er trägt zu Ehren der beiden Alpinisten den Namen "Kurt und Georg Löwinger Steig". Der Sportklettersteig überwindet einen Höhenunterschied von 60 m mit einer Länge von 100 m in der Schwierigkeit KS4 nach Hülser.

Erneute Sicherheitsprobleme03.06.2008
Test des DAV
Im März 2008 hat die DAV-Sicherheitsforschung das 2007 zurückgerufene Klettersteigset DB4 und als DB4 T7 neu ausgelieferte Klettersteigset überprüft. Hierbei traten gravierende Mängel auf. Von zehn getesteten Sets rissen sieben! Bisher kein öffentliches Statement bzw. keine Rückrufaktion von AustriAlpin.
>>> Näheres zum Thema

Rückrufaktion01.10.2007
Klettersteigsets „Via Ferrata Turn-Web“ und „Via Ferrata Step-Web“ von Mammut
Bei der Bremse „Step-Web“/“Turn-Web“ von Mammut kam es auf Grund der Tatsache, dass das Band bei Nässe aufquillt und es dadurch beim Sturz zum „slipp-stick“ Effekt kommt, zum Bruch. >>> Näheres zum Thema

Rückrufaktion für PETZL SARKEN-Steigeisen23.09.2007

Jüngste Rückmeldungen haben ergeben, daß die Frontzacken des Steigeisens "SARKEN" bei intensivem Gebrauch vorzeitig ermüden könnten. Dies äußert sich durch mögliche Rißbildung im Bereich der Frontzacken, was bei fortgesetzter Verwendung einen Bruch zur Folge haben könnte. >>> Näheres zum Thema

Rückruf04.08.2007
AustriAlpin ruft Klettersteigsets zurück
Betroffen sind nur die GRAU-ROTEN Klettersteigset Modelle DB4-STRETCH-Y und DB4-STRETCH-Y-LIGHT mit den Artikelnummern AS85A2S und AS85AMS, mit dem WEISS-ROTEN Bremsseil.
>>> Näheres zum Thema

Klettersteig-News01.10.2006
Neuigkeiten aus der Welt der Eisenwege
Der KV-Fernblick bietet auf seiner Webseite ein Plattform zum Thema Klettersteige an. Wissenswertes und Neuigkeiten - alles rund um's Thema.

  >>> Hier der Link

Hinweis:
Ein Teil der Links auf dieser Seite verweisen auf andere Webseiten. Sie verlassen damit die Homepage des KV-Fernblick. Auf Grund des Alters bestimmter Einträge, können angeführte Referenzen nicht mehr gültig sein.

 
 impressum | webmaster | back | top | home | mail | © 2017 kv-fernblick